DIY  -   DO IT YOURSELF



Rahm Mangold /Rahm Spinat

In meinem kleinen Garten habe ich Mangold, der immer wieder nachwächst. Das ist absolut super , denn es ist nach dem Ernten kurze Zeit später wieder welcher nachgewachsen. Ich mache sehr gerne Rahm Mangold daraus. Er schmeckt mir persönlich wie Spinat, ist dazu absolut r pflegeleicht und ich nutze ihn für alle meine Spinat-Gerichte. Ist bisher übrigens noch keinem aus meiner kritischen Jury zu Hause aufgefallen, dass es sich bei "meinem Spinat" um Mangold handelt. 

 

Mein Rahm-Spinat ist also eigentlich Rahm-Mangold! ;-)

 

 

Zutaten/Zubereitung

300 gr Mangold ganz fein evtl. mit Küchenmachiene (oder TM in 2 Portionen 6sec/St.6)

1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe klein schneiden

(TM 5 sec./St 5)

20g Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch darin andünsten

(TM 2 min /Varoma /St. 1)

Mangold dazugeben

1 TL Gemüsebrühe Salz / Pfeffer

50 gr Sahne zufügen und 10 min köcheln lassen

(TM 10 min /100°/St.1)

evtl mit einem Pürierstab wer es ganz fein mag pürieren oder im TM 5sec./St.6

fertig.

 

Ich friere uns den Rahm Mangold in Muffinförmchen ein so das ich nach der Arbeit eben schnell was auftauen kann ;-) wenn es heißt "Mama ich habe hunger!!" :-)

 

Mangold / Chard
Mangold / Chard

Peeling mit Rosenblättern selber machen

Hallo Ihr lieben,

 

ich wollte schon lange mal Peeling selber machen. Früher habe ich mich von jeder neuen Bodylotion bei dm angesprochen gefühlt, und schwupp landete sie im Einkaufskorb. Kennt Ihr das ? Am Ende hat man mehr Cremes etc. da , als der Bedarf eigentlich ist.

Dann habe ich angefangen mir mal die Inhaltsstoffe näher anzuschauen und verstand nicht warum ein Peeling was ja eigentlich dazu gedacht ist alte Hautschüppchen

( die oberste Hornschicht der Haut) mechanisch zu entfernen mit so unfassbar viel Chemie hergestellt wird .

Ich habe einfach keine Lust mir meine Haut mit Chemie einzucremen, wenn ich doch ein super Pelling eigentlich ganz einfach selber machen kann. ;-)

 

 

 

 

Vielleicht habt Ihr ja im Garten Rosen ? Dann knipst ein paar fast verblühte Knospen ab. Ihr könnt auch ein Strauss Rosen kaufen nur sollte dieser nicht gespritzt sein.

 

Für das Peeling braucht Ihr:

braunen Zucker

Olivenöl (wer den Geruch nicht mag kann auch Kokosöl nehmen)

Rosenblüten frisch

ein sauberes Glas

 

Anleitung:

von jeder Zutate 1/3 in das Glas füllen.

Entweder Ihr schichtet Rosenblätter,Zucker und Öl im Glas oder Ihr mischt einfach in einer Schüssel alles zusammen und füllt es dann in das Glas.

Fertig!

 

Ich finde das Peeling toll! Es pflegt die Haut und duftet sehr schön mach Rosen <3 

 

Wenn Ihr das Peeling verschenken möchtet , könnt Ihr jetzt ganz einfach mit dem Online Tool  Jam Labelizer-Design you own jam labels  kostenlos  Labels herstellen. Die Webseit ist auf Englisch aber ist denkbar einfach zu bedienen, Viel Spass ;-)

Beispiel
Beispiel

schnelles Erdbeer-Tiramisu ohne EI

Zutaten für den Boden:

 

1 Packung Löffelbiskuit
300ml KAKAO

Zutaten für die Creme

Saft einer Zitrone

500 gr Mascarpone

250 ml Sahne

150 ml natur Joghurt

75 gr Zucker

1 kg Erdbeeren (ein Paar Erdberren für die Deko zur Seite stellen)

Kakaopulver

 

 

Zubereitung

  1. Für die Creme die Sahne steif schlagen. Die restlichen Zutaten Saft (einer Zitrone + Zucker) Kurz verrühren und die Sahne unterheben. Die Mascarpone darf nicht zu lange gerührt werden!!! Die Creme in den Kühlschrank stellen .
  2. Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden.
  3. Kakao (flüssig) in einen Teller füllen und den Löffelbiskuit eintauchen und flach in eine Form schichten.
  4. 1/3 der Creme auf den Löffelbiskuit verteilen.
  5. Mit den Erdbeeren belegen.
  6. 1/2 der Creme darauf verteilen.
  7. Löffelbiskuit in Kakao tauchen und darauf schichten.
  8. Restliche Creme darüber geben und glatt steichen,
  9. Das Tiramisu mindestens 3 Stunden kühlen.
  10. Mit Kakaopulver bestäuben und mit  Erdbeeren dekorieren.
  11. Ich wünsche euch einen guten Appetit und viel Spaß beim zubereiten <3

Holunderblütensirup

Dolden auf einem Tuch ausbreiten
Dolden auf einem Tuch ausbreiten

Holunderblütensirup schmeckt köstlich und lässt sich schnell und total einfach zubereiten. Die frischen Blüten des Strauches können jetzt im Juni fast überall kostenlos gepflückt werden. Der jetzt hergestellte Holunderblütensirup ist dann bei hochsommerlichen Temperaturen ein idealer Durtlöscher.

HIER NUN MEIN REZEPT :

Zutaten für 1,5 L Holunderblütensirup

  • ca. 15-20 Holunderblütendolden
  • 500 Gramm BIO Zitronen
  • ein Liter Wasser
  • ein Kilo Zucker

Die Holunderblüten sollten idealerweise um die Mittagszeit bei Sonnenschein gepflückt werden, denn dann sie sie am aromatischsten.

Zu Hause breite ich die Dolden auf einem Tischtuch aus damit alle Krabbeltiere die Möglichkeit haben sich in Sicherheit zu bringen . :-)

Waschen sollten man die Dolden nicht da sie sonst Ihr Aroma verlieren!

 

 

 

1. Zitronen in warmen Wasser waschen, mit einem sauberen Tuch trocken reiben und in feine dünne Scheiben schneiden.

2. Holunderblüten so abzupfen, das soviel wie möglich von den grünen Stengel entfernt werden .

3. Holunderblüten und Zitronen im Kochtopf ausbreiten.

4. In einem zweiten Kochtopf ca. 1 L kaltes Wasser einfüllen.

5. 1 kg Zucker ins Wasser einrühren und zusam,men aufkochen.

6. Diesen heißen Zuckersirup über die Zitronen Holundermischung gießen.  Mit einem Rührlöffel gut umrühren.

7. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 24h durchziehen lassen.

 

 

 

 

Nach 24h den Topfinhalt durch ein feines Mulltuch abgießen .(solange bis keine Teilchen mehr im Fruchsirup vorhanden sind!)

Nun den Sirup noch einmal aufkochen!!!!!!!!! ganz wichtig!!!

Ich benutze keine Konservierungsstoffe wer den Sirup in Glasflaschen füllen möchte sollte bei Punkt 3. 2-3 Packungen Zitronensäure (5g Inhalt) zufügen.

Wir frieren den Saft in Form von Eiswürfeln ein und werfen im Sommer einfach ein Paar Eiswürfel in eine Wassekaraffe. Ihr könnt Ihn aber auch HEIß  (mit der Zitronensäure)in sauber gespülte Flaschen oder Gläser füllen, feste zuschrauben und die Flasche für 10min. auf den Kopf stellen. 


Bananen- Erdbeeren -Smoothie- Bowl

Zutaten:

2 gefrorene Bananen (ohne Schale in das Gefriefach legen ;-) )

4 Erdbeeren

ein wenig Wasser  oder

50 ml Milch

Optionales Topping:

Bananenscheiben      Nüsse

Chia-Samen                Kokosraspeln

 

1.Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden /Stufe 8 mixen.

2.Mit Topping nach Wahl garniert genießen.



Butterweiche Dinkel Crossaints

Ich weiß, Ihr denkt vielleicht, ich übertreibe, aber ich verspreche Euch, dass sind die besten Rolls, die Ihr je gegessen habt. was sie sind - himmlisch, butterweich und soft.

Ihr benötigt für 24 himmlisch luftige Crossaints

Zutaten:
-60 g Wasser
-1 Pk. Trockenhefe
-1/2 TL Zucker
-240 ml warme Milch
-100 ml Öl

- 80g Zucker-

-1 TL Salz
-520 g Mehl Dinkel-

geschmolzene Butter

 

 

Wasser, Hefe und den 1/2 TL Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

10 Minuten quellen lassen.

Nun die restlichen Zutaten zugeben und 4 Min. / Teigstufe kneten.

Den total klebrigen Teig :-) in eine Schüssel geben und abgedeckt ca.

2 Stunden gehen lassen, bis sich sein Volumen sichtbar verdoppelt hat.

Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und in 2 Teile teilen.

Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und rund ausrollen.

Durchmesser sollte ca. 30 cm betragen.

Jetzt mit geschmolzener Butter bestreichen und mit einem Pizzaschneider in 12 Stücke teilen, wie bei einer Torte.

 

Von der breiten Seite her jedes Teigstück aufrollen und in eine grosse Auflaufform geben.

Ich habe mit den Kindern gebacken :-) es sollten eigentlich 3  Reihen mit je 8 Stück auf dem Backblech landen. Bei uns sah es etwas anders aus ;-)

 

Das Ganze nochmal mit einem Handtuch für ca. 1 1/2 Stunde abdecken, bis sie sich wieder deutlich vergrößert haben.

Die Crossains nun in den vorgheizten Backofen bei 190° O/U-Hitze geben und für ca. 20 Minuten goldbraun backen.


Das Ergebnis sind himmlische, superzarte Crossaints, wie ich sie nur Mittwoch frisch gebacken bei unserem Marktbäcker  gegessen habe.


Das Tolle ist, dass sie selbst am nächsten Tag noch weich und supersoft sind.

 

Viel Spass beim backen




Kräuter-Risotto-Mix

Wir sind sehr oft  bei Freunden eingeladen, oft habe ich lange hin und her überlegt was man als Mitbringsel mitnehmen könnte. Natürlich etwas selbstgemachtes , denn selbstgemachte Geschenke sind persönlich, kreativ und kommen von Herzen! Es gibt viele tolle Ideen: Von basteln, nähen, backen bis kochen. Besonders gut geeignen finde ich Geschenke aus der Küche als leckeres Mitbringsel. Über ein lecker selbstgemachtes Rezept, freut sich der Beschenkte ganz bestimmt. Hier ein Beispiel....


Zutaten

  • 80g getrocknete Tomaten (ohne ÖL!!)
  • Kräuter nach Wahl ! Ich verwende...
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL Rosmarin  getrocken aus dem eigenen Garten ;-)
  • 2 TL Thymian getrocknet aus dem eigenen Garten :-)
  • 2 TL Bohnenkraut getrocknet aus dem eigenen Garten ;-)
  • 1 TL  Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 500g Risotto- Reis
  • 1-2 Lorbeerblatt
  • 1 Glas mit Deckel
  • Getrocknete Tomaten ganze fein zerkleinern
  • Gewürze mit Risottoreis vermischen und zusammen mit den getrockneten Tomaten beliebig im Glas schichten.
  • Lorbeerblatt zugeben
  • luftdicht verschließen
  • Bei Bedarf die benötigte Menge entnehmen und ein köstliches Risotto zubereiten.
  • oder mit Schleif´chen versehen verschenken ;-)

Ich habe hier ein Weck Glas verwendet diese findet Ihr unter https://www.weckglaeser.com/shop/