Blattlausbefall : Was hilft gegen Blattlausbefall im Garten und Balkon

Dieses Jahr hat es meine Gurkenaufzucht erwischt .Meine Gürkchen  waren so schrecklich befallen, dass ich manche Pflanzen auf den Kompost werfen musste. Ich war dieses Jahr einfach zu spät  mit der Schädlingsbekämpfung. Normalerweise kontrolliere ich regelmäßig im Frühjahr alle Pflanzen denn dies ist die typische Zeit für diese Biester. In dieser Zeit sollte man regelmäßig ein gutes Auge auf seine Pflanzen haben, um rechtzeitig einschreiten zu können. Damit es bei euch nicht zu spät ist, hier nun einige nützliche Tipps!

Die besten Maßnahmen im Vorfeld : Blattlausbefall vorbeugen


 

Damit es gar nicht erst zu einem Befall von Blattläusen oder auch anderen Pflanzenschädlingen kommt , ist die richtige Pflanzenpflege das A und O. So steht es in vielen Büchern geschrieben! Aber ich habe meine Pflanzen gepflegt und gehegt und diese Schädlinge haben meine Jungpflanzen  trotzdem vernichtet! Meiner Erfahrung nach helfen zur Vorbeugung

 

-Mischkulturen in denen sich Nützlinge wie Marienkäfer, Flor- und Schwebfliegen wohl fühlen.

 

-Brennesselsud

ca. 1 Kg  Brennesseln klein schneiden (am besten vor der Blüte), in ein großes Gefäß geben und mit 10 Liter kaltem Wasser übergießen.

Den Behälter anschließend in die Sonne stellen. Nach 1 -2 Tagen  verwenden (nicht gähren lassen, sonst verbrennt es bein Besprühen die Blätter der Pflanzen). Den Sud einfach in eine Sprühflasche füllen und die befallenen Pflanzen regelmäßig damit besprühen.

Knoblauchsud

Hierfür circa 100 Gramm Knoblauchzehen fein hacken und mit circa 3 Liter kochendem Wasser übergießen. Nach etwa 30 Minuten können Sie den Sud dann filtern. Die Wasserlösung anschließend in kaltem Zustand in eine Sprühflasche umfüllen und die Pflanzen damit besprühen. Das verwende ich an den Tagen dazwischen wenn ich keinen Brennesselsud verwende.

Blattläuse bekämpfen

Hat das Vorbeugen nicht geholfen, muss  der betroffenen Pflanze geholfen werden.
Ist der Befall sehr stark, kann es helfen, die am schlimmsten betroffenen Triebe abzuknipsen. Aber soweit muss es hoffentlich nicht kommen! Erstmal könnt ihr versuchen die Pflanzen mit dem Wasserschlauch abspritzen. Ein altbewährtes Hausmittel meiner Mutter ist es, Natron mit Wasser zu vermischen und mit Hilfe einer Sprühflasche aufzutragen. Die Mischung besteht aus 1/2 TL Natron und 1 Liter Wasser.

Eine weitere Möglichkeit ist das Aufsprühen des o.g. Brennesselsuds oder Knoblauchsuds.  Hier gibt es bestimmt noch über 1000 Tipps und Tricks. Gerne könnt ihr mir eure Erfahrungen mit Hausmitteln als Kommentar hinterlassen – ich bin gespannt, was ihr so braut und womit ihr eure Pflanzen dopt ;-)! 

Super ist natürlich, wenn ihr soweit wie möglich auf den Einsatz von chemischen Präparate verzichtet.Wenn ihr euch an die Tipps zur vorbeugung  der Blattläuse hält dann solltet ihr Ruhe von den kleinen Schädlingen haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Oliver (Mittwoch, 24 Mai 2017 11:36)

    Na dann eine erfolgreiche Ernte .... �

  • #2

    Gartenstuhl (Mittwoch, 24 Mai 2017 11:40)

    Ich liebe Radischen, unsere kommen auch langsam, viel Spass bei der Ernte �

  • #3

    anonse (Montag, 04 September 2017 16:47)

    Krzymowski

  • #4

    www (Dienstag, 05 September 2017 10:21)

    Laskonogiego

  • #5

    poznaj kobiety na seks (Freitag, 08 September 2017 17:30)

    Dalekiego

  • #6

    sextelefon (Samstag, 09 September 2017 14:31)

    przedłożyć

  • #7

    najlepsze sex telefony (Donnerstag, 14 September 2017 14:18)

    zminimalizować

  • #8

    seks telefon (Dienstag, 03 Oktober 2017 17:42)

    niepodejrzanym